• Geschichtliches

    Buchvorstellung: Keltenstädte aus der Luft

    Mit dem Buch „Kelten in Deutschland“ hat Sabine Rieckhoff mit „das“ Standardwerk zur eisenzeitlichen Frühgeschichte Deutschlands veröffentlicht. Dem entsprechend gespannt sind die Leser, was ihr neuestes Buch „Keltenstädte aus der Luft“ bereithält. Der Klappentext erhöht die Spannung noch zusätzlich, da er einen „… Überblick über die historisch interessantesten, wissenschaftlich bedeutendsten und landschaftlich spektakulärsten …“ Keltischen Städte verspricht. Damit wird auch schon der Schwerpunkt der Publikation klar. Gemeinsam mit Stephan Fichtl haben sich die Autoren der so genannten „Oppida-Kultur“ angenommen. Der Begriff des Oppidums (Oppida, Mz.) taucht in Iulius Caesars Beschreibungen des Gallischen Krieges (Bellum Gallicum) auf.  Er bezeichnet damit die großen, befestigten Siedlungen der Gallier im heutigen Frankreich. Und hier…

    Kommentare deaktiviert für Buchvorstellung: Keltenstädte aus der Luft