• Literarisches

    Der Schatten von Sankt Peter

    Es ist vollbracht und unwiderruflich. Heute habe ich meine Erzählung „Der Schatten von Sankt Peter“ fertiggestellt und für einen Anthologiewettbewerb eingereicht.  Sie nimmt an der Ausschreibung zu „Gesänge aus Dunklen Zeiten“ des Burgenweltverlags teil. Worum es geht? Nun es sei soviel verraten, die Geschichte spielt zur Zeit Ludwig des Bayern und hat sehr fantastische Elemente. Sie erfüllt Punkt 1 der Ausschreibung. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal über ein solches Thema schreibe. Jetzt heißt es abwarten und Tee trinken. Die Deadline läuft am 30.04. ab. Danach entscheidet die Jury, wie es weitergeht. Ich bin sehr auf das Feedback gespannt. Drückt mal die Daumen.  

    Kommentare deaktiviert für Der Schatten von Sankt Peter
  • Literarisches

    Indiebookday 2013

    Wie auch im vergangenen Jahr, gibt es auch heuer wieder einige besondere Tage rund ums Lesen und Bücher. Der bekannteste ist sicherlich der „Welttag des Buches“.  Er findet 2013 am 23. April statt. Der Tag wurde von der UNESCO ausgerufen und neben vielen Lesebegeisterten, nehmen auch Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und Verlage mit Aktionen daran teil. So werden auch in diesem Jahr 700.000 Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen das Welttagsbuch „Ich schenke dir eine Geschichte“ bekommen. Das Buch ist durch die Zusammenarbeit des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, des cbj Verlags und der Stiftung Lesen entstanden. Mehr Informationen und die Möglichkeit zum Mitmachen gibt es auf der Internetseite des „Welttag des…

    Kommentare deaktiviert für Indiebookday 2013
  • Allgemein

    Bei ARD und ZDF

    In letzter Zeit stolpere ich immer wieder, besonders auf Facebook, auf geteilte Bilder und Beiträge gegen den allgemeinen Rundfunkbeitrag. Ich hoffe, dass all die, die zum Beispiel das „Das Letzte – Antirundfunkbeitrag“-Bild teilen, auch ihre Radios auf Privatsender schalten. Das sie keine Tages- und Sportschau, Tatort, Polizeiruf, Sportliveübertragungen sowie dritte Programme, ARTE, Phönix, BRAlpha, 3SAT, die Digitalen von ARD und ZDF mehr anschauen. Seid doch auch bitte so konsequent, keine Kulturveranstaltungen und Konzerte mehr zu besuchen, die von z.B. HR3, B3, etc. unterstützt werden (Rock am Ring/im Park, Hessentag, Sound of Frankfurt, etc.). Unterstützt fleißig die Sender deren Werbeeinahmen und Gewinn das x-fache von dem betragen und die ihr sowieso…

    Kommentare deaktiviert für Bei ARD und ZDF
  • Literarisches

    Des Autoren Handarbeit

    Da hat man einen Text geschrieben, legt den Stift zur Seite und ist wahnsinnig stolz auf sein Werk. Man druckt es aus und bewundert den Stapel Papier. Das ganze liegt dann ein paar Tage auf der Seite und reift. Und dann macht man sich an das Überarbeiten. Der erste Eindruck: was hab ich da für nen Krampf verzapft? Die Geschichte von Magnus wird gerade von mir korrigiert und fleisig gefleddert.  Ganze Passagen fallen dem Radierer zum Opfer oder werden umgestellt. Das Schreiben einer Geschichte ist ein kreativer Akt und die Kür. Die Überarbeitung und das in Form bringen ist dann echtes Handwerk und die Pflicht. Die ist leider der wichtigere…

    Kommentare deaktiviert für Des Autoren Handarbeit
  • Allgemein

    Neue Texte in der Mache

    Mein Kurzgeschichte hat es nun zur ersten Rohfassung geschafft. Die muss nun reifen und wird dann fein geschliffen. Der schlimmste Job für einen Autor. Man muss streichen, kürzen und ggf. neu schreiben. Nie ist man der Fehlbarkeit und dem Dilettantismus näher. Da ich jetzt wieder frei bin, geht es mit meinem Oberhessenkrimi weiter. Heute wurde das Manuskript um 1293 Wörter dicker. Das ist ein echt gutes Stück.

    Kommentare deaktiviert für Neue Texte in der Mache